Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Veränderungen intrinsischer Ruhenetzwerke des Gehirns nach repetitiver Schmerzreizung am Menschen – eine fMRT-Studie 
Übersetzter Titel:
Changes of intrinsic resting networks of the brain after repetitive painful stimulation in humans – a fMRI study 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Riedl, Valentin (Dr.); Valet, Michael (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Tölle, Thomas R. (Prof. Dr. Dr.); Zimmer, Claus (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die Dissertation befasst sich im Rahmen einer fMRT-Studie mit den Veränderungen intrinsischer Ruhenetzwerke des Gehirns nach repetitiver Schmerzreizung am Menschen. Es zeigte sich, dass elftägige schmerzhafte Stimulation die Schmerzwahrnehmung verändert und nachhaltig das sensomotorische Ruhenetzwerk zusammen mit dem ventromedialen präfrontalen Cortex beeinflusst. Die nozizeptiven Stimuli rufen demnach nicht nur eine unmittelbare Reaktion des Gehirns im Augenblick des eingehenden Stimulus hervor...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The dissertation deals with changes of intrinsic brain networks after repetitive painful stimuli in humans (fMRI study). We observed a change in pain perception by painful stimulation over eleven days and also a lasting effect on the sensorimotor network together with the ventromedial prefrontal cortex. The nociceptive stimuli therefore cause not only an immediate reaction of the brain at the moment of the incoming stimulus but also change the neuronal activity in the following states of rest. T...    »
 
Mündliche Prüfung:
13.06.2013 
Dateigröße:
2486112 bytes 
Seiten:
65 
Letzte Änderung:
19.07.2013