Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Structural Studies of N-methylated Cyclopeptides and of the Small Heat Shock Protein Hsp26 from S. cerevisiae 
Übersetzter Titel:
Strukturuntersuchungen N-methylierter Cyclopeptide und von Hsp26, einem kleinen Hitzeschockprotein aus S. cerevisiae 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Kessler, Horst (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Kessler, Horst (Prof. Dr. Dr. h.c.); Antes, Iris (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; CHE Chemie 
Kurzfassung:
The bioactivity of many peptides is due to their affinity on cell surface receptors. Appropriate cyclization and N-methylation often restricts their activity towards distinct receptor subtypes. In this thesis the conformations of N-methylated cyclopeptide analogs of somatostatin and melanotropins as well as of RGD peptides were derived by NMR spectroscopy. These conformations are critical for the observed receptor subtype selectivity. Additionally, structural conditions for improving the oral bioavailability of peptides were determined and the structure of Hsp26 from S. cerevisiae was investigated. 
Übersetzte Kurzfassung:
Viele Peptide entfalten ihre biologische Aktivität durch die Bindung an Zelloberflächenrezeptoren. Durch geeignete Zyklisierung und N-Methylierung lässt sich die Aktivität oft auf nur einen Rezeptor-Subtyp einschränken. In dieser Doktorarbeit wurden die Konformationen N-methylierter Cyclopeptid-Analoga von Somatostatin und von Melanotropinen sowie von RGD-Peptiden durch NMR-Spektroskopie bestimmt, die maßgeblich für die gefundene Rezeptor-Subtyp-Selektivität sind. Darüber hinaus wurden strukturelle Voraussetzungen zur Verbesserung der oralen Verfügbarkeit von Peptiden beschrieben und die Struktur des kleinen Hitzeschockproteins Hsp26 aus S. cerevisiae untersucht. 
Mündliche Prüfung:
02.05.2012 
Dateigröße:
3484060 bytes 
Seiten:
181 
Letzte Änderung:
04.07.2012