Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Runtime integrity framework based on trusted computing 
Übersetzter Titel:
Laufzeit Integrität System basiert auf Trusted Computing 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 
Betreuer:
Diepold, Klaus (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Diepold, Klaus (Prof. Dr.); Sigl, Georg (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik; ELT Elektrotechnik 
Stichworte:
Trusted computing, IT security, TPM 
Übersetzte Stichworte:
Trusted computing, IT Sicherheit, TPM 
Kurzfassung:
This dissertation proposes an extensible integrity framework which: 1. forms a continuous trust chain from the firmware to applications, 2. while providing continuous runtime monitoring of the kernel. Such a solution would be necessary to provide an effective non-signature based detection of rootkit. To overcome the problem of code modification due to relocation and linking, a pre-processing stage is designed to extract information from a known Linux kernel and windows kernel so that it...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Das Ziel dieser Dissertation ist es ein entsprechendes erweiterbares, integriertes Framework zu entwickeln: 1. Bereitstellung von komponentenuebergreifenden, kontinuierlichen Sicherungsschutzmechanismen von Firmware bis hin zu Anwendungen. 2. Kontinuierliches Überwachen des Betriebssystemkerns zur Laufzeit. Solch eine Lösung ist notwending um eine nicht-Signatur-basierende Erkennung von Rootkits zu ermöglichen. Um das Problem der Code-Änderung zu bewältigen, wird eine Pre-Processing-Phas...    »
 
Mündliche Prüfung:
29.06.2012 
Dateigröße:
2400400 bytes 
Seiten:
111 
Letzte Änderung:
03.07.2012