Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Model Reduction Methods in Room Acoustical Simulation at Low Frequencies 
Übersetzter Titel:
Modellreduktionsverfahren für raumakustische Simulationen im niedrigen Frequenzbereich 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Müller, Gerhard H. (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Müller, Gerhard H. (Prof. Dr. habil.); Rentrop, Peter (Prof. Dr. habil.); Kovačić, Ivana (Assoc. Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
ARC Architektur; BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
Model reduction methods, Component Mode Synthesis, Room Acoustics 
Übersetzte Stichworte:
Modellreduktionsverfahren, Component Mode Synthesis, Raumakustik 
Schlagworte (SWD):
Raumakustik; Fluid-Struktur-Wechselwirkung; Finite-Elemente-Methode; Ordnungsreduktion 
TU-Systematik:
ARC 325d 
Kurzfassung:
In this thesis the calculation effort in room acoustical simulations at Low Frequencies is reduced with the help of a model reduction method. The applied model reduction is based on the method of component mode synthesis. The acoustical system is divided into substructures and analyses are performed on the substructure level. In the approximated model of the whole system the substructures are represented with component modes. The necessary number of component modes for the approximation of the a...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit wird zur Reduktion des Rechenaufwands für raumakustische Simulationen im niedrigen Frequenzbereich ein Modellreduktionsverfahren verwendet. Die Methode basiert auf der sogenannten Component Mode Synthesis. Das akustische System wird in Substrukturen aufgeteilt, auf deren Ebene Analysen durchgeführt werden. In diesem angenäherten Modell des Gesamtsystems werden die Substrukturen durch Component-Modes repräsentiert. Die Anzahl zusammengesetzter Moden, die für das Approximieren des...    »
 
Mündliche Prüfung:
29.02.2012 
Dateigröße:
12982894 bytes 
Seiten:
144 
Letzte Änderung:
30.06.2014