Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Rolle des in vivo bestimmten "Patienten-Prothesen-Mismatch" auf die Prognose bei Aortenklappenersatz 
Übersetzter Titel:
The role of in vivo diagnosed "prosthesis-patient-mismatch" of the prognosis by aortic valve replacement 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Bleiziffer, Sabine-Michaela (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Bleiziffer, Sabine-Michaela (Priv.-Doz. Dr.); Lange, Rüdiger (Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Patienten-Prothesen-Mismatch ist ein Missverhältnis zwischen optimaler und real implantierter Größe einer Prothese nach Aortenklappenersatz. Der Einfluss von Patienten-Prothesen-Mismatch auf die Überlebenszeit wird kontrovers diskutiert. In der vorliegenden Studie wurden 645 Patienten, die sich einer Aortenklappenoperation unterzogen hatten, bis zu fünf Jahre nachuntersucht. In bisherigen Untersuchungen wurde Patienten-Prothesen-Mismatch nur über Mittelwerttabellen geschätzt. In dieser Arbeit li...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The prosthesis-patient mismatch (PPM) represents the disproportion between the optimal and the real size of the implanted prosthesis after aortic valve replacement (AVR). The influence of prosthesis-patient mismatch on the survival time is discussed controversially. In the present study 645 patients, who recently underwent an aortic valve operation, have been followed-up up to 5 years. In previous publishing’s the prosthesis-patient mismatch were estimated only with reference tables. In the fol...    »
 
Mündliche Prüfung:
17.11.2011 
Dateigröße:
1537822 bytes 
Seiten:
83 
Letzte Änderung:
05.12.2011