Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Prävalenz und Biodiversität von Listeria Spezies in limnischen Habitaten 
Übersetzter Titel:
Prevalence and Biodiversity of Listeria species in limnic habitats 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Scherer, Siegfried (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Scherer, Siegfried (Prof. Dr.); Bauer, Johann (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Listeria, Biodiversität, natürliche Habitate 
Übersetzte Stichworte:
Listeria, biodiversity, natural habitates 
Kurzfassung:
Vorkommen und Biodiversität von Listeria Spezies in limnischen Habitaten wurden untersucht. Beim Vergleich von 3 unterschiedlichen Selektivmedien lagen die Keimzahlen in Sediment und auf R. fluitans unter 100 MPN/g. Bei der RAPD-Subtypisierung von Listeria Isolaten konnten keine signifikanten Unterschiede in Bezug auf die Anreicherung verschiedener Listeria - Spezies oder RAPD-Subtypen festgestellt werden. Bei der monatlichen Beprobung von 2 Fließgewässern und einem Standgewässer über den Zeitraum eines Jahres wurden keine saisonalen Tendenzen bezüglich der Keimzahlen oder der Spezies-Zusammensetzung von Listeria -Populationen nachgewiesen. Im Vergleich zu L. innocua und L. seeligeri war die Biodiversität von L. monocytogenes am niedrigsten. An allen untersuchten Standorten wurden auch neuartige Listerien nachgewiesen. Die Spezies L. weihenstephanensis wurde im Rahmen dieser Arbeit neu beschrieben. 
Übersetzte Kurzfassung:
In this work, prevalence and biodiversity of Listeria species in limnic habitats was examined. By comparing three different selective enrichment media for the isolation and enumeration of Listeria species from sediment and water plant matrices, no significant differences in terms of MPN titers and accumulation of species or RAPD subtypes were observed. During a one year longitudinal period, MPN titers and species compositions in sediment and on water plants from two creeks and one pond did not vary significantly during the seasons. The retrieved data provide evidence that Listeria spp. in sediment and on water plants are regular inhabitants of these natural habitats. Compared to the biodiversity of L. innocua and L. seeligeri , biodiversity of L. monocytogenes was lowest. In all habitats of the 3 tested sampling sites, novel Listeria were isolated. In this work, the species L. weihenstephanensis sp. nov. is described. 
Mündliche Prüfung:
10.10.2011 
Dateigröße:
3921501 bytes 
Seiten:
168 
Letzte Änderung:
27.10.2011