Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Magisches Denken und somatoforme Störungen bei Patienten einer universitären Allergieabteilung 
Übersetzter Titel:
Magical thinking among patients with somatoform disorders of an university based allergy department 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
PD Dr.med. Constanze Hausteiner-Wiehle 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Magisches Denken, Somatoforme Störungen 
Übersetzte Stichworte:
Magical thinking, somatoform disorders 
Kurzfassung:
Bei der Neu-Klassifikation somatoformer Störungen (SFS) spielen psychologische Positiv-Kriterien voraussichtlich eine wesentliche Rolle. Magisches Denken (MD; z.B. Glaube an Telepathie oder Hellsehen) wurde bislang bei SFS kaum untersucht. 248 Patienten einer universitären Allergie¬abteilung nahmen an SKID-Interviews zur Diagnose einer SFS teil und füllten mehrere Fragebögen zur Erfassung psychologischer Charakteristika aus. MD war bei Patienten mit SFS stärker ausgeprägt als bei Patienten ohne...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Psychological positive criteria are going to play an important role for the new classification of somatoform disorders (SFD). Magial thinking (MT, for example believing in telepathy or clairvoyance) has hardly been examined among patients with SFD. 248 patients of an university based allergy department participated in a structured clinical interview for DSM-IV (SCID) in order to diagnose an SFD and answered several self-report questionnaires in order to evaluate psychological characteristics. Pa...    »
 
Letzte Änderung:
03.03.2014