Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Risikostratifizierung des rezidivierenden Mammakarzinoms mittels integrierter [18F]FDG PET/CT 
Übersetzter Titel:
Risk stratification of recurrent breast cancer using integrated [18F] FDG PET/CT 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Buck, Andreas K. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Buck, Andreas K. (Prof. Dr.); Schmalfeldt, Barbara (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der integrierten FDG-PET/CT beim rezidivierenden Mammakarzinom und untersucht, inwiefern sich mit Hilfe der Hybridbildgebung eine Risikostratifizierung diesbezüglich durchführen lässt. Dafür wurden im Rahmen einer bizentrischen Studie der nuklearmedizinischen Abteilungen der Universitätsklinik Ulm und des Klinikums rechts der Isar in München bei 118 Patientinnen aufgrund des Verdachts auf ein rezidivierendes oder metastasiertes Mammakarzinoms integrierte FDG-PET/CT-Untersuchungen durchgeführt. Die anschließende Darstellung der Überlebenszeiten anhand von Kaplan-Meier-Kurven zeigte einen signifikant unterschiedlichen Kurvenverlauf (p<0,0026) der Patientinnen mit positiven gegenüber negativen PET/CT-Befunden. Damit scheint eine Risikostratifizierung bei Patientinnen mit einem Verdacht auf ein rezidivierendes Mammakarzinom mittels der integrierten FDG-PET/CT möglich. 
Übersetzte Kurzfassung:
This study deals with integrated FDG-PET/CT for recurrent breast cancer and examines if hybrid imaging is useful for risk stratification. Therefore, patients of the departments of nuclear medicine at the University Hospital of Ulm and the University Hospital Rechts der Isar in Munich took part in this bicentric study. Due to suspicious recurrent or metastatic breast cancer, 118 patients were examined using integrated FDG-PET/CT. The subsequent presentation of the survival time using Kaplan-Meier curves showed a significantly different curve (p <0.0026) of patients with positive compared to patients with negative PET/CT findings. Concluding, risk stratification in patients with a suspicion of recurrent breast cancer seems to be possible by means of integrated FDG-PET/CT. 
Mündliche Prüfung:
20.11.2012 
Dateigröße:
657178 bytes 
Seiten:
84 
Letzte Änderung:
29.01.2013