Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Arthroskopisch-assistierte operative Versorgung der Tibiakopffraktur 
Übersetzter Titel:
Arthroscopic-assisted Therapy of Tibial Plateau Fractures 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Scherer, H.-Michael A. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Scherer, Hans-Michael Achim (Prof. Dr.); Stöckle, Ulrich (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die vorliegende Arbeit soll zeigen, ob die operative Versorgung der Tibiakopffraktur mittels arthroskopisch-assistierter offener Reposition und interner Osteosynthese (ORIF) einer alleinigen, nur radiologisch kontrollierten ORIF bezüglich Begleitverletzungen, intraoperative Durchleuchtungszeit, Dauer des stationären Aufenthalts, postoperative Komplikationen, Lysholm-Score und Tegner-Aktivitätsscore gleichwertig ist. Es wurde eine retrospektive Studie mit 180 Patienten des Dachauer Klinikums und...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
This study should show whether the operative treatment of tibial head fractures using arthroscopic-assisted open reduction and internal fixation (ORIF) or the use of ORIF, only being controlled by radiology, are equivalent regarding concomitant injuries, intraoperative fluoroscopy time, duration of hospitalization, postoperative complications, Lysholm-Score and Tegner Activity Score. A retrospective study of 180 patients from the hospital of Dachau as well as a prospective randomized controlled...    »
 
Mündliche Prüfung:
19.01.2012 
Dateigröße:
2341808 bytes 
Seiten:
131 
Letzte Änderung:
04.04.2012