Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
FLT3-regulierte, Leukämie-assoziierte Antigene als Zielstrukturen für zytotoxische T-Lymphozyten 
Übersetzter Titel:
FLT3-regulated antigens as targets for cytotoxic T lymphocytes 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Adamski, Jerzy (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Adamski, Jerzy (Prof. Dr. Dr. habil.); Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.); Bernhard, Helga (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Kurzfassung:
Interne Tandem-Duplikationen (ITD) in der Rezeptortyrosinkinase FLT3 können bei ca. einem Drittel der AML-Patienten nachgewiesen werden und führen zur konstitutiven Aktivierung des FLT3-Rezeptors. In der vorliegenden Arbeit wurde nachgewiesen, dass die Expression der Leukämie-assoziierten Antigene PR-3, Rhamm, Prame, WT-1 und Survivin durch die Aktivität der FLT3-Kinase reguliert wird. Die Erkennung von FLT3+ myeloischen Zellen durch CD8+ T-Zellklone, die spezifisch gegen PR-3, Rhamm bzw. Surviv...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Internal tandem duplications (ITD) of the receptor tyrosine kinase FLT3 occur in approximately 30 % of AML patients and cause constitutive activation of the FLT3 receptor. In this thesis it is shown that the expression of the leukemia associated antigens PR-3, Rhamm, Prame, WT-1 and Survivin is regulated by the activity of the FLT3 kinase. The recognition of FLT3+ myeloid cells by CD8+ T cell clones specific for PR-3, Rhamm and Survivin respectively is dependent on the FLT3-modulated level of th...    »
 
Mündliche Prüfung:
13.05.2011 
Dateigröße:
1923083 bytes 
Seiten:
127 
Letzte Änderung:
20.06.2011