Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Einsatz der intrakardialen Pumpe Impella Acute LV (Recover LP 2.5) im Vergleich zu einer intraaortalen Ballongegenpulsation (IABP) bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt und kardiogenem Schock 
Übersetzter Titel:
A randomized clinical trial to evaluate the safety and efficacy of a percutaneous left ventricular assist device (Impella LP 2.5) versus intra-aortic balloon pumping (IABP) for treatment of cardiogenic shock caused by myocardial infarction 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Seyfarth, Melchior (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Seyfarth, Melchior (Prof. Dr.); Kastrati, Adnan (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Myokardinfarkt, Impella, IABP, Cardiac Index, kardiogener Schock 
Kurzfassung:
Ein kardiogener Schock verursacht durch linksventrikuläres Versagen bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt ist immer noch mit einer hohen Mortalität verbunden. Ein linksventrikuläres Unterstützungssystem kann den Patienten helfen, die Zeit bis zur Erholung des linken Ventrikels zu überbrücken. In die prospektive, randomisierte Studie wurden 26 Patienten mit kardiogenem Schock eingeschlossen. Der primäre Endpunkt war die Veränderung des Cardiac Index (CI) vor Implantation im Vergleich zu 30 Min....    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Cardiogenic shock caused by left ventricular failure is associated with high mortality in patients with acute myocardial infarction (AMI). An LVAD may help to bridge patients to recovery from left ventricular failure. In a prospective, randomized study, 26 patients with cardiogenic shock were studied. The primary end point was the change of the cardiac index (CI) from baseline to 30 min after implantation. Secondary end points included lactic acidosis, hemolysis and mortality after 30 days. The...    »
 
Mündliche Prüfung:
10.06.2011 
Dateigröße:
1524639 bytes 
Seiten:
82 
Letzte Änderung:
21.07.2011